Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

Pfingstsamstag in der Stadt

leave a comment »

Am Pfingstsamstag wollten wir eigentlich direkt zur „Frauen“-Ausstellung in die Pinakothek der Moderne fahren. Das schöne Wetter, das die Touristen eher draußen hält als ins Museum treibt, die Münchner, die eher im Urlaub sind, als in der Stadt – das sollte doch dazu führen, daß das Museum und vor allem die Sonderausstellung hoffentlich leer sein würden. Auf dem Weg dorthin gab es aber Parkplätze direkt vor dem Haus der Kunst. Also haben wir kurzfristig die Bremse reingehauen und uns die zwei aktuellen Ausstellung dort angesehen – „Cardiff & Miller“ sowie „Klang und Stille“. Die erste Installationen, die zweite Videokunst. Etwas schwierig, nicht unsere Sache. Aber zum ersten Mal waren wir im Luftschutzkeller des Hauses der Kunst, sehr beeindruckend.

Das Auto ließen wir dann dort stehen, gingen durch den Hofgarten Richtung Spatenhaus an der Oper. Nach Leberkäse und Weißwürsten liefen wir zur Pinakothek der Moderne. Tatsächlich war sehr wenig los und wir konnten in aller Ruhe die Sonderausstellung „Frauen“ mit Werken von Picasso, Beckmann und de Kooning ansehen.

Und noch ein Blick in die Rotunde der Pinakothek der Moderne:

Written by Nathalie

28/05/2012 um 18:47

Veröffentlicht in ... in München, Blicke, Kulturelles

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: