Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

17. September 2012 – Was vom Tage übrig bleibt …

leave a comment »

  • Ein Spätsommertag, an dem die Handtücher, gleich in der Früh um 7 gewaschen, noch wunderbar auf dem Balkon trocknen.
  • Arbeiten an der offenen Balkontür mit Sonnenstrahlen auf der Tastatur, die ich heute nicht mit dem Rolladen aussperre.
  • Irre Gedanken und Ideen einer Kundin für mich, die viele sicher ansprechen würden, aber an mir, bin ich zu rational?, abprallen. Arbeiten im Ausland, in der Sonne, nichts für mich.
  • Wie wird das Gespräch morgen mit Hausverwalter, Wohnungseigentümer laufen? Gut? Und wir bleiben hier noch länger. Schlecht? Und wir werden über kurz oder lang etwas anderes nach 16 Jahren suchen müssen. Wir werden sehen.

Written by Nathalie

17/09/2012 um 21:03

Veröffentlicht in Vom Tage übrig 2012

Tagged with ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: