Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

19. September 2012 – Was vom Tage übrig bleibt …

leave a comment »

  • Ich verwende auf einmal das Wörtchen „ob“ als Präposition (mit Genitiv natürlich) im Sinne von „wegen“. Es rutscht einfach so raus. Woher hab ich das bitte?
  • Dank der auch sehr fußballlastigen Twitter-Timeline zwei Karten für das Champions League Spiel Bayern gegen Valencia bekommen und im Stadion gewesen.
  • Immer wieder toll, ein Fußballspiel live zu sehen. Ich kann mich nicht daran gewöhnen, und ich gehe schon Jahrzehnte ins Stadion, wenn Fans um mich herum, gegnerische Spieler grundsätzlich auspfeifen, Schiedsrichter extrem beschimpft werden (aber dann 10 Minuten vor Schluß wie hektisch aufspringen und das Stadion verlassen, damit sie nicht zu lange zum Verlassen des Parkhaus brauchen).
  • Merker für mich: Seit in der Arena Papp-Klatschen-Fächer (wie heißen die denn wirklich?) verteilt werden, sollte ich Oropax mitnehmen. Der Mann neben mir schlug sich fast ununterbrochen 90 Minuten die Klatsche  auf Oberschenkel oder Oberarm. Mein rechtes Ohr ist leicht in Mitleidenschaft gezogen.
  • Und fast mein Blick beim 1:0 für den FCB:

Written by Nathalie

20/09/2012 um 09:30

Veröffentlicht in Vom Tage übrig 2012

Tagged with , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: