Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

28. September 2012 – was vom Tage übrig bleibt …

leave a comment »

  • Nochmal ein wunderbarer Herbsttag – strahlend blauer Himmel.
  • Ein Arbeits-, Ratsch- und Austausch-Mittagessen im Ayinger Biergarten mit einer Graphikerin – wir saßen fast vier Stunden. Immer wieder interessant, da wir aus verschiedenen Bereichen kommen, auch aus verschiedenen Kulturkreisen, aber wir beide viel vom anderen aufnehmen, fragen, zuhören.
    Ich habe ihr meinen beruflichen Flyer/Kurzpräsentation gezeigt und um Rückmeldung gebeten. Das negative Gefühl, das ich bei einigen Punkten hatte, brachte sie ganz professionell auf den Punkt. Die Unklarheit liegt in dem Zwiespalt – verkaufe ich die positive Auswirkung meiner Tätigkeit als Produkt oder bin ich selbst das Produkt, das ich anbiete? Das gespenstert jetzt sicher das Wochenende durch den Kopf. Denn so einfach läßt sich diese Frage nämlich nicht beantworten.

Written by Nathalie

28/09/2012 um 21:43

Veröffentlicht in Vom Tage übrig 2012

Tagged with ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: