Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

23. Oktober – was vom Tage übrig bleibt …

with one comment

Wenn „unser“ Eichhörnchen auf dem Balkon nach Nüssen sucht, wie fast täglich alles erkundet, hoch und runter klettert, in jede Ecke schaut, MUSS ich ihm zuschauen. Dann kann ich mich nicht auf die Arbeit konzentrieren. Heute war es so mit der Suche nach Walnüssen beschäftigt, daß ich ein schnelles Foto durchs Fenster machen konnte.

(„Unser“ Eichhörnchen – weil es in der Ecke unseres Balkon in einem Erdsack zur Welt kam. Aber das ist ein andere Geschichte. Wenn ich seine Babyfotos mal wieder rausgekramt habe, erzähle ich sie.)

Written by Nathalie

23/10/2012 um 22:10

Veröffentlicht in ... in München, Vom Tage übrig 2012

Tagged with

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich bitte sehr um die Geschichte von der Eichhörnchengeburt auf dem Balkon. Das Bild ist ganz zauberhaft und das Eichhörnchen (hat es denn gar keinen Namen?) hat definitiv etwas von einem Osterhasen😉.

    excellensa

    27/10/2012 at 09:24


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: