Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

„Daß der das alles überlebt hat!“ …

leave a comment »

… sagte P. nach der Preview des neuen James Bond Filmes „Skyfall“. Eigentlich kann man das ja nach jedem James Bond Film sagen, oder?

Octopussy war wahrscheinlich mein erster James Bond, den ich im Kino, damals mit meinem Papa, in Augsburg gesehen habe. Meine Eltern fanden beide die Filmreihe gut, so wurde ich schnell infiltriert. Nach und nach sah ich die alten Filme im Fernsehen und die neuen im Kino. Seit 1989 (Lizenz zum Töten) auch immer am Premierentag. Meine Mitarbeiter schleppte auch schon mal zu Previews, jedenfalls die, die Lust dazu hatten.

Gestern war nun die Preview von „Skyfall“ in unserem Kino ums Eck. War ja klar, daß ich mit P. dort war. Hier nun, nicht völlig objektiv (ich mag Daniel Craig nicht und bin ein Fan von Pierce Brosnan) einige unvollständige, völlig subjektive Kritikpunkte in sinnfreier Reihenfolge:

  • Vielleicht der realste Bond-Film, den es bis jetzt gab. (Spricht ein bißchen gegen ihn, aber mal weiter.)
  • Die Anfangssequenz, die Verfolgungsjagd, immer wieder ein Highlight der Filme, war gut, ging aber schon besser.😉 (Ich erinnere mich an das schneebedeckte Bergplateau und Pierce Brosnan.) Die Fahrt über die Dächer des Istanbuler Basars ist aber wirklich beeindruckend. Produktplacement in Form von kaputten Autos und Baggern fehlte nicht. Gehört aber irgendwie dazu. (Wer kauft nur deshalb einen VW Beetle, weil ein Bagger über einige drübergefahren ist und diese danach kaputt waren?)
  • Die Titelmusik von Adele – sehr stimmig zum Film.
  • Herr Craig schaut in der ersten halben Stunde im Gesicht aus wie ein Basset, aus guten Gründen. Aber damit ist er noch weiter weg von … (s.o.). Das Aussehen ist aber stimmig zum Kontext.
  • Javier Bardem als erblondeter Widersacher ist eklig, tuntig, cool, wohl überlegt, beängstigend irre – toll.
  • Die Anzüge und Mäntel von Herrn Bond sind zu eng und die Karottenhosen für Männer gehen gar nicht. Aber die Jacke mit dem Lederbesatz am Kragen, getragen beim Shanghai-Hochhaus-Ausflug ist sehr schön.
  • Es gibt wieder einige Lacher im Film, meist wenn Anspielungen zu alten Filmen erfolgen. Einer der charmantesten Dialoge ist dabei das Treffen zwischen Q (inzwischen ein Nerd, sehr jung) und Bond in einem Londoner Museum.
  • Apropos Nerd – liebe Filmausstatter: Auch ein Nerd darf eine entspiegelte Brille tragen. Das schließt sich nicht aus.
  • Anspielungen zu alten Filmen gibt es viele – eine alter Aston Martin, Miss Moneypenny, die wieder auftaucht, ein altes Büro mit Vorzimmer (siehe Moneypenny), der Martini geschüttelt und ein Q.
  • Die liebgewonnen Gadgets fehlen, eine Pistole und ein Sender sind alles, was Bond bekommt. Die Gadgets im alten Aston Martin spielen aber im Laufe des Films noch eine Rolle.
  • Es geht viel um alt und jung, um leistungsfähig oder auch nicht, um alten und neuen Stil, um Lebenskrisen und Entscheidungen.
  • Bond weint.
  • Daniel Craig ist in seiner Rolle angekommen, er ruht in ihr, der Film ist nicht so hektisch wie die zwei Vorgänger.
  • Frauen spielen noch weniger eine Rolle als früher. Außer M.
  • M, bzw. Judi Dench, wirkt trotz ihrer äußerst kurz geschnittenen Haare immer wie eine Lady. Ich mag sie sehr.

Skyfall ist sicher der beste Film mit Daniel Craig in der James Bond Reihe. Aber ob er der beste ist? Ich mag es zu bezweifeln. Mir könnte er noch ein bißchen überdrehter sein. Ein bißchen weniger Wirklichkeit, ein bißchen mehr Fantasie.

Aber trotzdem: Empfehlung! Sehr, sehr gut gemachtes Unterhaltungskino!

P.S. Was steht auf der Tasse von Q? Sind es wirklich die Scrabble-Buchstaben-Werte? So schnell konnte ich gar nicht schauen.

Written by Nathalie

01/11/2012 um 00:49

Veröffentlicht in ... in München, Kulturelles

Tagged with , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: