Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

16. – 18. November 2012 – was vom Tage übrig bleibt …

leave a comment »

  • Ein Kunde, wie immer chaotisch und immer 5 vor 12 (eigentlich schon 5 nach 12) mit seinen Terminen und Aufgaben für mich unterwegs, möchte über das Wochenende ein kleines Projekt durchgezogen haben. Das würde nur gehen, wenn ich zwei private Termine – eine Wein-Verkostung und das Mittagessen mit meinen Eltern am Sonntag – streichen würde. Da ich aber nicht immer der 100% Dienstleister bin, hatte ich beschlossen, nur gut 75% des Projekts am Wochenende zu erledigen, die restliche Zeit würde ich am Montagvormittag freiräumen. Das sollte reichen. Aber während des gesamten Gesprächs am Freitag im Kopf nur Termine hin- und hergeschoben. Auf dem Heimweg auch noch in Hektik die Materialien besorgt und den Großmarkteinkauf auf kommende Woche verschoben. Der Kunde wollte sich Samstag um 9.30 Uhr mit den fehlenden aber unbedingt benötigten Informationen für das Projekt bei mir melden. Sicher. Ganz sicher.
  • Es kam, wie es kommen mußte. Kein Anruf, keine Information. Gut, daß ich nichts (außer dem Einkauf) verschoben hatte. Auch wenn ich das schon kenne, ein klein bißchen ärgern tut’s mich trotzdem.
  • Deshalb Samstag Einkäufe, Kochen für die Freunde, die dem veganen Menü ihrer Tochter entgehen wollten, ein vergnüglicher Abend.
  • Sonntag Mittagessen in einer Dorfwirtschaft zwischen München und Augsburg mit den Eltern und der Schwiema. Auch vergnüglich. Dem Wirt einen Amaro ausgegeben als „Korkgeld“, weil Papa unbedingt den sizilianischen Magenbitter (Mitbringsel aus dem Urlaub) ausprobieren wollte.

Written by Nathalie

19/11/2012 um 15:11

Veröffentlicht in ... in München, Selbständig

Tagged with , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: