Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

3. Juni 2013 – was vom Urlaub übrig bleibt …

leave a comment »

  • Langes Frühstück, lesen. Spaziergang bei Nieselregen in den nächsten Ort. Einkauf. Hier Schinken, da Essig, dort Pistaziencrème. Bio-Olivenöl aus der Region probieren. Das wegen des Regens und des schlechten Wetters noch eingeschränkte Obst-Angebot auf Marmeladen-Tauglichkeit auf dem Markt inspizieren.
  • Spaziergang zum Bagno, WLAN, Spaghetti al ragu und Penne primavera.
  • Sonnennachmittag auf dem Balkon mit Schlafen, Lesen, Stricken und italienischen Kochzeitschriften. Abendspaziergang am Strand – Sommer langsam spürbar.

Gelesen:

  • „Süddeutsche Zeitung“ vom Montag
  • Frankfurter Sonntagszeitung vom Wochenende
  • „Bretonische Brandung“ von Jean-Luc Bannalec
  • „Sale e pepe“ Mai und Juni 2013
  • „La cucina italiana“ Juni 2013

Written by Nathalie

21/06/2013 um 07:30

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: