Nathalies Regungen

… im Kopf und in den Beinen

4. Juni 2013 – was vom Urlaub übrig bleibt …

leave a comment »

  • „Frühstück“ in der Bar ums Eck.
  • Eine Fahrt in die Tod’s Fabrik mit angeschlossenem Werksverkauf. Das machen wir jedes Jahr und decken damit unseren Taschen- und Schuhbedarf. Dieses Jahr bin ich erfolgreich, der Mann weniger.
  • Mittagessen in Porto Recanati mit Spaghetti vongole, Risotto con frutti di mare, grigliata mista und fritto misto sowie ein Tiramisu und Cafè.
  • Heimfahrt und Erholung vom großen Ausflug auf dem Balkon.
  • Abendspaziergang durchs Städtchen und vorbei beim lokalen Imker – der Akazienhonig ist aus. :-((

Gelesen:

  • Wegen des Ausflugs wenig – in „Bretonische Brandung“ von Jean-Luc Banalec

Written by Nathalie

22/06/2013 um 09:30

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: